Falls Sie diese E-Mail nicht öffnen können, sehn Sie hier die Browserversion.
TCMG Newsletter
Liebe Journalisten,

Herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres Newsletters im Jahr 2015.

Das neue Jahr beginnt mit guten Neuigkeiten. Ab Mai erhöht Emirates seine Kapazität auf der Strecke Dubai – Perth. Auf einer der täglichen drei Verbindungen in die westaustralische Hauptstadt wird ab sofort ein Airbus A380 eingesetzt. Papua Neuguinea wurde gleich mehrmals als „Must-See“ Destination für 2015 ausgezeichnet und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Diese und viele weitere Erfolgsmeldungen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters.

Wo Sie uns auf der diesjährigen ITB treffen können, erfahren Sie in unserer Rubrik „Termine“. Kommen Sie doch auch zum Get Together auf dem Stand der PNG Tourism Promotion Authority. Wir freuen uns auf persönliche Gespräche!

Wie immer wünschen wir viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Feedback.

Ihr Team TCMG
Latest News
Emirates startet tägliche A380-Verbindung nach Perth

Ab dem 1. Mai 2015 setzt Emirates als erste Airline Flugzeuge vom Typ Airbus A380 auf einer der drei täglichen Verbindungen von Dubai nach Perth ein.

Perth wird damit nach Syndey, Brisbane und Melbourne zum  vierten australischen Emirates Port. Durch die Einführung der täglichen A380-Verbindung erhöht sich die Kapazität in die westaustralische Hauptstadt um 1.094 Sitzplätze wöchentlich. Dies spiegelt die zunehmende Wichtigkeit von Perth als globale Destination wider.

An Bord des weltweit größten Passagierflugzeugs erwartet die Passagiere erstklassiger Service und komfortable Sitze. In allen Klassen genießen die Fluggäste WLAN-Zugang und Emirates vielfach ausgezeichnetes Bordunterhaltungsprogramm „ice“ mit 2.000 On-Demand-Kanälen. Zur Pressemitteilung...
Papua Neuguinea erfährt internationale Anerkennung als Reiseziel

Papua Neuguineas Bemühungen, das Land als Reiseziel, das unbedingt einen Besuch wert ist, zu positionieren, haben sich bezahlt gemacht. Vor Kurzem wurde PNG von bekannten Reisemagazinen zur „Must See Travel Destination“ gekürt.

Papua Neuguinea wurde mit dem Reader’s Travel Gold Award in der Kategorie „Top Emerging Destination“ von Großbritanniens erfolgreichem Reisemagazin „Wanderlust“ ausgezeichnet.

Die New York Times setzte PNG auf ihre Liste der 52 Orte, die man 2015 unbedingt besuchen sollte. Den besonderen Charme der Destination machten seine abgeschiedene Lage, das Angebot an Landtouren für große Kreuzfahrtschiffe und die erfolgreichen Öko-Hotels, die der wachsenden Zahl umweltbewusster Reisender Rechnung tragen, aus.

Der erfolgreichste Reiseverlag der Welt, Lonley Planet, nahm PNG ebenfalls in seine Liste der „Top New Travel Experiences for 2015“ auf. Besonders hob der Verlag die Übernachtung in Gästehäusern in Dörfern in Tufi (Oro Province) hervor, für Reisende, die auf der Suche nach einem einzigartigen und außergewöhnlichen Reiseerlebnis sind.

Mehr...
Westaustralische Hotels bei den World Luxury Hotel Awards ausgezeichnet

Ende letzten Jahres wurden die Gewinner der World Luxury Hotel Awards 2014 bekanntgegeben. Verliehen wird der Preis für exzellenten Service im internationalen Luxushotel-Sektor. Westaustralien wurde gleich mehrmals bedacht. Das Crown Metropol wurde in der Kategorie "Casino Hotel" in Australasien und das Duxton Hotel in der Kategorie "Restaurant Hotel" in Ozeanien ausgezeichnet. Die Fraser Suites gewannen in der Kategorie „Serviced Apartments“ in Australien.
Neu: Albany & Great Southern Wilderness Tours

Der neue Anbieter Albany & Great Southern Wilderness Tours  ist auf luxuriöse, personalisierte, naturbezogene Geländewagentouren spezialisiert. Teilnehmer erleben das Südpolarmeer zu Wasser und vom Land aus, beobachten Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung und werden mit exzellenter Küche und preisgekrönten Premium-Weinen verwöhnt. Angeboten werden Walbeobachtungstouren, kulinarische Touren mit Weinproben und auch mehrtägige Touren. Zum Factsheet...
Der Cape to Cape Track, eine der schönsten australischen Wanderstrecken

Der Cape to Cape Track in Westaustraliens Margaret River Region wurde vom führenden Online Reiseportal „Experience Oz“ unter die sechs schönsten Wanderstrecken Australiens gewählt, die für das Jahr 2015 vorgeschlagen werden.

Der Wanderweg, der über 135 Kilometer vom Cape Naturaliste im Norden nach Cape Leeuwin im Süden führt, ist der längste Küstenwanderweg Australiens. Er verläuft durch unglaublich abwechslungsreiche Landschaft, die von zerklüfteten Landspitzen und Felsformationen an der Küste bis zu hochaufragenden Eukalyptuswäldern reicht. Der Track ist ein beliebter Wanderweg und kann in etwa fünf bis sieben Tagen zurückgelegt oder in kurze Tageswanderungen unterteilt werden. Cape to Cape Explorer Tours bietet seit Kurzem drei neue Touren an.
Die Kimberley-Region, das schönste Reiseziel Australiens

Die Kimberley-Region im Nordwesten Westaustraliens wurde vom australischen Reisemagazin „Australian Traveller“ als schönstes Reiseerlebnis 2014 (Best Travel Experience of 2014) ausgezeichnet.

Die majestätische, geheimnisvolle, völlig abgelegene und wunderschöne Landschaft mit ihren tief zerfurchten Felsen erhielt den Publikumspreis des Magazins (People’s Choice Awards), mit dem die schönsten Reiseerlebnisse der Leser aus dem vergangenen Jahr ausgezeichnet werden.

Andere westaustralische Erlebnisse und Regionen schafften es ebenfalls auf diese Liste, so zum Beispiel das Schwimmen mit Walhaien am Ningaloo Reef (Nummer 3 auf der Top Travel Experiences Liste). Der Lake Argyle Caravan Park wurde zum schönsten australischen Campingplatz 2014 gewählt.
Neue kulinarische Stadtführung in Perth

In Perth bietet Food Loose Tours ab sofort ein neues Gourmet-Abenteuer für Einheimische und Besucher an. Teilnehmer erleben die Stadt von ihrer schönsten kulinarischen Seite. Zwei enthusiastische, sachkundige Guides führen ihre Gäste durch die Straßen von Perth und zeigen ihnen die schönsten Plätze der Stadt für gute Drinks und leckeres Essen. Die Führungen selbst werden für Teilnehmer so interaktiv wie möglich gestaltet, egal welche Tour man bucht: International Food Adventure, Asian Affair Roving Dinner, private Tour oder eine Führung für Firmen.
„Village Homestay“ –  eines der schönsten Reiseerlebnisse in PNG im Jahr 2015

Laut Lonely Planet gehört eine Übernachtung im Gästehaus eines Dorfes in Papua Neuguinea zu den schönsten Reiseerlebnissen für das Jahr 2015. Tufi Tribal Homestay in der Oro-Provinz, das Reisenden die Möglichkeit bietet, beim Stamm der Korafe zu übernachten, ist das erste „Village Homestay“-Unternehmen, die als Unterkunft online auf Airbnb aufgeführt wird.

Linda Honey, Teilhaberin des nahegelegenen Tufi Dive Resorts, das den Dörfern bei der Organisation der Übernachtungen im Dorf hilft, sagte ABC radio Australia, dass Reisende heute oft auf der Suche nach kulturellen Erlebnissen sind, die über das hinausgehen, was ein Resort oder Hotel ihnen bieten kann.

Zum Radiointerview...
Kochkurs für die Gästehäuser am Mount Wilhelm

Unter Führung der Papua New Guinea Tourism Promotion Authority erhielten die Gästehäuser am Mount Wilhelm in der Simbu Provinz Anfang Januar unter Anleitung des ehemaligen Air Niugini Chefs Wai Hovoame Kochkurse. Das Schulungsangebot wurde als das erste seiner Art mit großer Begeisterung von den Teilnehmern angenommen.

Der Kurs umfasste den Umgang mit Lebensmitteln, Hygiene und Sicherheit sowie die Zubereitung von Gerichten wie Rinderragout, Curry Hühnchen, Fleischbällchen, kalte Salate und einigen weiteren, die bei Reisenden beliebt sind.

Welche Guesthouses teilgenommen haben, sehen Sie hier...
Lizard Island: Anchor Bay Suite im neuen Look

Von der neu renovierten Achor Bay Suite auf Lizard Island, die zu den beliebtesten Zimmern auf der Insel gehört, gibt es nun das erste Bild.

In der Suite herrscht eine freundliche Wohnzimmer-Atmosphäre, die von natürlichen Farbtönen und indirekter Beleuchtung erzeugt wird. Das Tüpfelchen auf dem „i“ ist jedoch noch immer der Panoramablick. Die Anchor Bay Suite liegt ideal, am Rand einer sichelförmigen Bucht, und bietet einen beeindruckenden Ausblick auf das Meer. Eine breite Veranda mit Tagesbett ist nur eine der Annehmlichkeiten, die die neu renovierte Suite bietet.

Die stufenweise Wiedereröffnung von Lizard Island beginnt am 1. März, die vollständige Inbetriebnahme erfolgt am 1. April. Im Trade Industry Information Factsheet finden Sie die neuesten Informationen zu den Entwicklungen auf der Insel.
Quicksilver Group: Mitarbeiter feiern ihr 20-jähriges Firmenjubiläum

In diesem Jahr traten vier weitere Mitarbeiter der Quicksilver Group dem firmeninternen 20 Year Club bei, dem Kreis der Mitarbeiter, die schon seit 20 Jahren für das Unternehmen tätig sind.

Insgesamt 18 Mitarbeiter der Quicksilver Group sind nun schon seit 20 Jahren dabei und dies in den unterschiedlichsten Positionen, von Skippern über Taucher bis hin zu Reservierungs-Managern. Tony Baker, der Direktor der Unternehmensgruppe, freut dies besonders: „Unsere Mitarbeiter stehen in vorderster Linie. Sie heißen Gäste willkommen und zeigen ihnen jeden Tag das Riff. Wir sind sehr stolz darauf, ihnen für ihr kontinuierliches Engagement bei einer Vielzahl verschiedener Erlebnisse am Riff in Cairns und Port Douglas danken zu können.

Weiterlesen...
Meet...
Robyn Mungulu, Fremdenführerin bei Wandjina Tours
in Freshwater Cove an der Kimberley-Küste in Westaustralien

Robyn ist eine Saltwater-Frau, bekannte Künstlerin und Fremdenführerin im abgeschiedenen Freshwater Cove, dem Sitz von Wandjina Tours. Freshwater Cove ist für seine großen Buckelwal-Populationen bekannt und Ausgangspunkt für den Besuch von Zielen wie dem Montgomery Reef oder Raft Point in der West-Kimberley-Region.

Wandjina Tours ist das neueste und einzige von Aboriginals geführte Unternehmen auf diesem Abschnitt der Kimberley-Küste. Robyn war von Anfang an dabei und zeigt Besuchern ihr Land, ihr Dambimangari, was „Heimatland“ in der Sprache der hier ansässigen Worrorra bedeutet.

Ihre Arbeit bei Wandjina Tours erlaubt es Robyn, ihre beiden Leidenschaften – Namarali malen und Gruppen umherführen – miteinander zu verbinden. Sie zeigt den Passagieren vorbeifahrender Kreuzfahrtschiffe ihr Land und erklärt ihnen Gemälde, die sie und andere Künstler in Freshwater Cove anfertigen. „Es ist wunderschön zu malen und dabei dem Geräusch der Wale, die mit ihren Flossen aufs Wasser schlagen, zuzuhören“, sagt Robyn. „Manchmal hören wir einfach auf zu malen und hören ihnen nur zu. Man könnte sie den ganzen Tag beobachten.“

Besucher werden sehr herzlich und auf traditionelle Weise empfangen, wenn sie das Land betreten. "Wenn die Menschen vom Boot für eine Tour an Land kommen, malen wir Ocker auf ihre Gesichter und sie können nicht aufhören zu lächeln."

Nun können diese Besucher sogar über Nacht (oder länger) bleiben, in den neuen Blockhütten in Freshwater Cove. Sie haben die Möglichkeit den Künstlern beim Malen zuzusehen und den Geschichten zu ihren Gemälden zu lauschen.

Weiterlesen…
Wish you were here
Taste of TCMG
Im Dampf gegarter Fisch mit Reis und Damper
                                  (von Robyn Mungulu)

Zutaten für den Fisch:
  • 1 ganzer Fisch, nicht länger als 40 cm, geschuppt und ausgenommen
  • Reis
  • Westaustralisches Zitronengras
  • Weißkohl
  • Limette und Chili
  • Sojasoße

Zubereitung:
Den Fisch auf einem Bett aus Weißkohl in einen Bambus Dampfkorb legen (der Kohl verhindert, dass der Fisch mit der Haut am Bambuskorb festklebt). Das westaustralische Zitronengras in einen Topf mit Wasser geben, den Bambuskorb über dem Topf befestigen. Den Fisch so lange garen, bis er zart ist. Vom Kochtopf herunternehmen und etwas abkühlen lassen.


Zutaten für das Damper:
  • 2,5 Tassen einfaches Mehl
  • 2 Tassen Fertigmehl (in dem schon Backtriebmittel enthalten ist)
  • Wasser

Zubereitung:
Fertigmehl und einfaches Mehl mischen, Wasser hinzugeben. So lange vermischen, bis es ein Teig wird und dann in eine runde Form kneten. Anschließend mit der Handfläche flach drücken, jedoch nicht zu flach machen. Die Bratpfanne vorheizen und wenn sie warm ist, mit etwas Mehl bestäuben. Den flachen Teig in die Pfanne legen und braten, bis die Unterseite braun ist, dann umdrehen. Auf einem Drahtgestell abkühlen lassen.

Serviervorschlag:
Auf einem flachen Teller den Kohl auslegen, den Fisch darauf platzieren, den Reis drum herum anrichten. Den Fisch mit dünnen Scheiben Limette und Chili garnieren. Dazu eine Scheibe Damper und eine Schüssel mit Sojasoße reichen.
Termine
ITB 2015

Gerne stehe ich Ihnen zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie Termine im Voraus per E-Mail oder Telefon mit mir.

Bei Fragen und Ideen rund um Westaustralien treffen Sie mich Mittwoch, 4. März und am Freitag, 6. März auf dem Stand von Tourism Australia, Halle 5.2a, Stand 119 an.

Bei Interesse an Papua Neuguinea besuchen Sie mich bitte am Donnerstag, 5. März 2015 auf dem Stand der PNG Tourism Promotion Authority, Halle 5.2.a, Stand 106. Herzlich eingeladen sind Sie auch zum Get Together auf dem Papua Neuguinea-Stand, das dort am 5. März um 16 Uhr stattfindet. Hier die Einladung herunterladen. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich.
Pressereisen 2015

Gruppenreise nach Westaustralien: Voraussichtlich im Juli 2015 an die UNESCO Weltnaturerbestätten Shark Bay (Kajaktour mit Indigenous Guide) und Ningaloo Reef (Schwimmen mit Walhaien und Mantarochen), 4-5 Teilnehmer

Gruppenreise nach Papua Neuguinea: Voraussichtlich im September 2015, 4 Teilnehmer

Individuelle Recherchereisen: Bei einer Projektidee für Westaustralien oder Papua Neuguinea sprechen Sie mich gerne an. Gerne unterstützen wir auch individuelle Pressereisen.
Pressekontakt
Cornelia Eisenreich
PR Managerin

cornelia.eisenreich@theconjointmarketinggroup.com

Tel.: +49 (0)89 219 096 512
Mobil: +49 (0)172 7223 050

Sie wären an einer individuellen Recherchereise interessiert? Melden Sie sich gerne mit Ihrer Projektidee bei mir.

Sie sind auf der Suche nach weiteren Informationen zu unseren Destinationen Westaustralien und Papua Neuguinea oder zu unseren Kunden? Besuchen Sie unseren Online-Pressebereich! Hier finden Sie auch alle aktuellen Pressemitteilungen und Ankündigungen zu Pressereisen und -events.

Die neue Pressemappe zu Westaustralien können Sie hier herunterladen.
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier abbestellen.

Verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters gemäß §5 TMG ist: 
The Conjoint Marketing Group GmbH (TCMG) - Rhett Lego, Fraunhoferstraße 8, D-82152 Martinsried,
Tel.: +49 (0)89 219 096 510, solutions@theconjointmarketinggroup.com 
TCMG übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
TCMG Client Impressum Datenschutz Newsletter abonnieren
Copyright ©2013 The Conjoint Marketing Group GmbH. All rights reserved.