Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Eines der weltgrößten Graffiti ab sofort in Westaustralien zu besichtigen
8.000 Quadratmeter großes Wandbild am Wellington Dam in Collie enthüllt

April 2021. Eines der größten Graffiti der Welt schmückt seit Kurzem die 34 Meter hohe und 367 Meter breite Wand des Wellington-Staudamms in der Nähe des Städtchens Collie im Südwesten Australiens. Nun ist es zusammen mit weiteren Wandgemälden als Teil des Collie Mural Trail für Besucher zugänglich.
Wellington Dam Mega Mural by artist Guido van Helten

Das rund 8.000 Quadratmeter große Kunstwerk etwa zwei Autostunden südlich von Perth trägt den Titel „Reflections“ und wurde vom international bekannten australischen Künstler Guido van Helten geschaffen.Geschichten und Fotografien der Einheimischen inspirierten ihn zu seinem überdimensionalen Gemälde, das die kulturelle Bedeutung der Wasserläufe rund um Collie thematisiert und an dem er drei Monate lang unermüdlich arbeitete. Bei der Auswahl der Farben griff Guido van Helten die natürlichen Farben der Landschaft rund um den Staudamm auf; er beschränkte sich auf Ocker, Blau- und Grautöne, damit sich sein Kunstwerk gut in die Umgebung einfügt.In diesem Video erklärt er den Entstehungsprozess seines Wandgemäldes.
Der Staudamm mit dem spektakulären Riesengemälde liegt mitten im Wellington Nationalpark westlich von Collie und ist das Herzstück des neuen Collie Mural Trail, einer beeindruckenden Open-Air-Kunstgalerie, die den Wellington Dam mit dem Zentrum des Städtchens verbindet. 40 Graffiti-Werke zeigen das Talent von mehr als 30 australischen Künstlern, von denen einige aus Collie selbst stammen. 
Neben dem Riesen-Graffiti von Guido van Helten, das Erinnerung und Identität zum Thema hat, zählen zum Collie Mural Trail auch Kunstwerke wie das von Mikaela Miller direkt am Collie River (einheimische Flora und Fauna) oder das Gemälde von Kambarni im Stadtzentrum (komplexe Geschichten von Sprache und Kultur). Mit jedem Gemälde lernen Besucher das Collie River Valley etwas besser kennen. Für die Besichtigung der spannenden Open-Air-Galerie sollten sie etwa einen halben Tag einplanen. 
Über Westaustralien
Westaustralien bietet eine Vielzahl einzigartiger Urlaubserlebnisse. Der ideale Ausgangspunkt für eine Reise durch den größten Bundesstaat Down Under ist die westaustralische Hauptstadt Perth, die mit nur 17 Flugstunden vergleichsweise schnell von Europa aus zu erreichen ist. Die sonnenverwöhnte, boomende Millionenmetropole, die direkt an der Mündung des Swan River am Indischen Ozean liegt und regelmäßig unter die Top 10 der lebenswertesten Städte der Welt gewählt wird, überrascht regelmäßig mit ihrem „Wow-Faktor“. Perth lockt mit Szene-Kneipen, Rooftop-Bars, bunten Nachtmärkten, Food-Events, Street Art, dem größten Innenstadtpark der Welt und unvergesslichen Sonnenuntergängen an den 19 Stadtstränden. Jenseits der Stadtgrenzen erleben Reisende dann pinke Seen, rostroten Wüstensand, der auf das leuchtende Türkisblau des Indischen Ozeans trifft, schneeweiße Sandstrände, hoch aufragende Eukalyptuswälder, tiefe Schluchten, bizarre Felsformationen, rauschende Wasserfälle, riesige Rinderfarmen und über allem den funkelnden Sternenhimmel des Outbacks. So vielfältig wie die Landschaft Westaustraliens präsentieren sich auch die Abenteuer, die Besucher hier erleben, am besten bei einem Roadtrip, frei nach dem Motto: „Der Weg ist das Ziel“. Zu den beliebtesten Strecken zählen der „Coral Coast Highway“ von Perth nach Exmouth, die "Great South West Edge" und die legendäre Allradpiste "Gibb River Road". Sie versprechen Selbstfahrer-Abenteuer vom Feinsten und führen Besucher zu westaustralischen Highlights wie dem Ningaloo Reef, dem weißesten Sandstrand Australiens in der Lucky Bay oder den unverwechselbaren Felsformationen der Bungle Bungles in der Kimberley-Region. Auch eine Tour mit Aboriginal Guide sollte auf dem Programm stehen, um einen Einblick in die uralte Kultur der Ureinwohner zu erhalten. www.westernaustralia.com
Hochauflösendes Bildmaterial können Sie nach einmaliger Registrierung kostenlos in der Online-Fotothek von Tourism Western Australia herunterladen oder in unserer Cloud. Es darf ausschließlich zu redaktionellen Zwecken honorarfrei verwendet werden. Bitte geben Sie für alle verwendeten Bilder das Copyright an. Dieses können Sie den jeweiligen Dateinamen entnehmen.

Die Westaustralien Pressemappe zum Download: bit.ly/PressemappeWestaustralien2021
Pressekontakt: 
Cornelia Behringer – PR Managerin
Tourism Western Australia
c/o The Conjoint Marketing Group GmbH
Am Kirchenhölzl 8 – 82166 Gräfelfing
Tel.: +49-(0)89-219 096 512
cornelia.behringer@theconjointmarketinggroup.com
www.theconjointmarketinggroup.com/presseportal

Wenn Sie diese E-Mail (an: thomas.hartung@gloobi.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

The Conjoint Marketing Group GmbH
Cornelia Behringer
Am Kirchenhölzl 8
82166 Gräfelfing
Deutschland


+49 (0)89-219096512
cornelia.behringer@theconjointmarketinggroup.com
TAX ID: DE 287 219 040